Haus CAROLIN Top 8Haus CAROLIN Top 130Haus CAROLIN Top 2Anger Top 42Haus CAROLIN Top 1Haus CAROLIN Top 7Haus 249
Haus CAROLIN Top 8
Objekt Type: Wohnung
Adresse: 5742 Königsleiten
Grundstück: --
Wohnfläche: 72.56 qm
Baujahr: --
Zimmer: 3
Heizung: --
Details
€ 599.000,00

Insider Tipps - Details

< Gefahrenquelle Schnee am Dach

Grundbuchverfahren - Rangordnung


Grundbuchsanträge können sowohl schriftlich als auch in mündlich bei Gericht eingebracht werden. Es empfiehlt sich Grundbuchsanträge schriftlich zu stellen bzw. mit der Antragsstellung einen mit dem Grundbuchsverfahren vertrauten Rechtsanwalt oder Notar zu beauftragen.

Anmerkung der Rangordnung im Grundbuch

Im Grundbuch kann die Rangordnung für die beabsichtigte Veräußerung oder für die beabsichtigte Verpfändung einer Liegenschaft oder eines Liegenschaftsanteiles angemerkt werden.

Zweck der Anmerkung der Rangordnung ist, dass der Erwerb des Eigentumsrechtes oder der Erwerb eines Pfandrechtes rangmäßig abgesichert wird. Dies empfiehlt sich insbesondere dann, wenn zum Zeitpunkt der Anmerkung der Rangordnung noch nicht sämtliche Voraussetzungen für die grundbücherliche Durchführung eines Liegenschaftskaufvertrages oder eines Pfandrechtes vorliegen. Die Anmerkung der Rangordnung bietet dem Käufer die Sicherheit, dass eine Veräußerung an einen Dritten oder eine Belastung der Liegenschaft durch den Eigentümer nicht möglich ist.

Die Anmerkung der Rangordnung im Grundbuch erfolgt über Antrag des Liegenschaftseigentümers. Das diesbezügliche Gesuch ist vom Liegenschaftseigentümer

eigenhändig zu unterfertigen, die Unterschrift muss notariell oder gerichtlich beglaubigt sein.

Die Rangordnung gilt für die Dauer eines Jahres ab ihrer Bewilligung.